Mein Main muss sauber sein: Mach mit!

Nach einer fast vollständigen Zwangspause im letzten Jahr heißt es 2021 endlich wieder: „Mein Main muss sauber sein“! Anlässlich des Weltwassertages (22. März) wird bereits zum neunten Mal entlang des Mains und seiner Seen ein Zeichen zum Schutz der Umwelt gesetzt – Corona-konform, als Einzelperson oder Familie, versteht sich.

Aufgrund der derzeit wieder steigenden Fallzahlen der Corona-Pandemie ist es weiterhin wichtig, die Kontakte zu Menschen außerhalb des eigenen engen Umfeldes so gering wie möglich zu halten. Ganz wichtig ist es, auch draußen ausreichend Abstand zu halten und wenn ein Startort angegeben ist, dort mit Maske (am besten FFP2) zu erscheinen. Bitte beachten Sie unbedingt die Hygienemaßnahmen und aktuell geltenden Corona-Regeln!

Hier wird 2021 gesammelt

Unsere Praxis-Tipps: Handschuhe, warme Kleidung, festes Schuhwerk und Sammelgefäß (z. B. Eimer) mitbringen. Weitere Informationen direkt bei den unten genannten Ansprechpartnern oder über das Flussparadies Franken unter 0951 85790. Werden Sie selbst aktiv und sammeln Sie Müll beim Spazieren gehen oder Plogging, oder zusammen mit der ganzen Familie. Auch Kinder werden schnell zu begeisterten Müll-Wichteln, wenn alle mitmachen. Wenn Sie eine Müll-Sammel-Aktion in ihrer Gemeinde starten wollen, stimmen Sie sich vorher mit Ihrer Gemeindeverwaltung ab, wie die Entsorgung organisiert werden kann.

Wichtig: von in der Natur herumliegenden Masken kann eine erhöhte Infektionsgefahr ausgehen. Darum diese nur mit entsprechendem Werkzeug anfassen (z. B. Müll-Greifer, alte Grill-Zange, Wanderstab oder ähnliches) und in einem extra Behältnis verschlossen transportieren und zügig entsorgen.

Läuferin an Böschung beim Müllsammeln rund um Knetzgau. Foto: Tobias Reßmann
Zabelstein Runners beim Müllsammeln rund um Knetzgau. Foto: Tobias Reßmann

Gemeinde Knetzgau – Bündnis für Familien und Senioren

Das Bündnis für Familien und Senioren veranstaltete auch 2021 eine Müllsammelaktion in der Gemeinde Knetzgau. Da das gemeinsame Sammeln pandemiebedingt nicht möglich war, wurde die Aktion kurzfristig in veränderter Weise umgesetzt. Ab 8. März 2021 hatten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich in der Gemeindeverwaltung markierte Müllsäcke abzuholen und dann bis 19. März 2021 z. B. beim Spaziergang Müll zu sammeln.

Neben vielen Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich auch aktive Läuferinnen und Läufer der Zabelstein Runners bei der Müllsammelaktion. So wurden ca. 250 kg Müll in der Natur gesammelt und anschließend entsorgt. Sogar Diebesgut wurde gefunden. Nachdem ein Geldbeutel gefunden wurde, in dem sich noch Ausweisdokumente befanden, wurde Kontakt zu der Besitzerin aufgenommen. Diese teilte mit, dass ihr der Geldbeutel gestohlen wurde und so wurde das „Fundstück“ nach Rücksprache der Polizei übergeben. Für alle Beteiligten war es auch in diesem Jahr wieder erschreckend, dass es leider viele Menschen nicht schaffen, Zigarettenschachteln, To-go-Becher oder Glasflaschen zu Hause zu entsorgen.

Fr, 19.03.2021

Von 15-16 Uhr Abgabe der Müllbeutel am Bauhof der Gemeinde.

Kontakt:
Thomas Zettelmeier: 09527 / 7925

2021 am Main bei Ebensfeld vom BN gesammelter Müll. Foto: Wolfgang Dietz
2021 am Main bei Ebensfeld vom BN gesammelter Müll. Foto: Wolfgang Dietz

BN Ortsgruppe Ebensfeld

Um die Müll-Sammel-Aktion pandemietauglich durchzuführen, sammelten Einzelpersonen oder Familien mit Abstand. Gesammelt wurde rechts und links des Mains bei Ebensfeld. „Wir haben zwei Anhänger voll mit Unrat gesammelt, und das auf einer Strecke von ca. zwei Kilometern“, freut sich Organisator Wolfgang Dietz, der gleichzeitig auf viele Nachahmer hofft. Nach einer, mit Masken und Abstand durchgeführten, kurzen Besprechung zu Beginn der Sammelaktion, zogen die Teilnehmer in Kleingruppen los. Der gesammelte Müll wurde in kleinen Zwischenlagern deponiert, im Anschluss von einer Zweiergruppe aufgesammelt und an den Bauhof der Gemeinde zur Entsorgung übergeben.

Sa, 20.03.2021

Start ist um 13 Uhr in der Himmelreichstr. 1 in Ebensfeld.

Dort bitte mit Maske erscheinen.

Kontakt: Wolfgang Dietz: 09573 / 3839

Müll-Sammel-Aktion der Neuenseher Wühlmäuse. Foto: Sonja Warmuth
Müll-Sammel-Aktion der Neuenseher Wühlmäuse. Foto: Sonja Warmuth

Kinder- und Jugendgruppe Neuenseer Wühlmäuse
Verein für Gartenbau und Landespflege Neuensee e. V.

Im März stand das Müllsammeln auf dem Programm der Neunseer Wühlmäuse. Ein liebevoll gestalteter Aufruf lud dazu ein, bei Spaziergängen bis 09. April eine Mülltüte und feste Handschuhe mitzunehmen und das herumliegende Plastik,
die Flaschen, Verpackungen usw. einzusammeln. Schwerpunkt der Aktion war der Biberbach bei Neuensee-Michelau.

Sa, 3.4.2021

Details werden in der örtlichen Presse bekannt gegeben.

Kontakt: Sonja Warmuth
Jugendleitung@gartenbauverein-neuensee.de

Mühlensteg über die Baunach in Baunach. Foto: Andreas Hub

Wanderclub Baunach e. V.

15 Personen haben bei der diesjährigen Müll-Sammelaktion entlang der Wanderwege rund um Baunach mitgemacht.

Sa, 20.03.2021

jährliche Aktion

BN Lichtenfels beim Müll-Sammeln an der Lauter 2021. Foto: Jan Ebert
BN Lichtenfels beim Müll-Sammeln an der Lauter 2021. Foto: Jan Ebert

Kreisgruppe Lichtenfels BUND Naturschutz in Bayern e. V.

Die Kreisgruppe Lichtenfels des BUND Naturschutz in Bayern e.V. lädt am Samstag, 03.04.2021, ab 10 Uhr zum Müllsammeln an der Lauter ein. Auch in diesem Jahr werden wieder viele fleißige Hände zum Schutz unserer Gewässer gesucht – Gäste sind herzlich willkommen.

Wichtig für die Helfer ist, dass  Handschuhe, wasserdichte Schuhe, Eimer und wenn möglich Greifzangen mitgebracht werden – die Müllsäcke stellt der BN. Die Teilnahme ist für Einzelpersonen und Familien möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fazit: Nach etwa zwei Stunden Sammelzeit waren acht große Müllsäcke gefüllt. Neben den Weinflaschen und Kautabakdosen fanden sich ein Straßenbegrenzungspfosten, ein Kilometrierungsschild, zahlreiche Plastikverpackungen, ein alter Ofen und Zaunreste. „Mit dieser extremen Müllmenge hätte ich auf der kurzen Sammelstrecke von knapp einem Kilometer nicht gerechnet“, kommentierte Günter Lutz, stellvertretender Kreisvorsitzender des BN Lichtenfels, das Ergebnis.

Da die Lauter kein Einzelfall ist, bittet der BN alle Naturfreunde und umweltbewussten Vereine, „Gewässerpatenschaften“ zu übernehmen und Fließgewässer vor der „eigenen Haustür“ in regelmäßigen Abständen zu säubern, vorzugsweise außerhalb der Brut- und Setzzeiten von Wildtieren. Auch für Familien ist dies in Zeiten eingeschränkter Aktivitätsmöglichkeiten eine äußerst sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die Kindern erfahrungsgemäß viel Spaß bereitet, da dabei Neugierde und die Liebe zur Natur geweckt werden.

Sa, 3.4.21

Start um 10 Uhr an der Aussegnungshalle (Friedhof) bei Stublang

Kontakt:
BN-Umweltbüro Lichtenfels: 09571 2586

Müll sammeln am Main bei Kemmern 2021. Foto: Thomas Ochs
Müll sammeln am Main bei Kemmern 2021. Foto: Thomas Ochs

Kemmern

Familien sammelten entlang des Mains bei Kemmern in knapp 3 Stunden jede Menge Müll ein. Es kamen drei große Säcke mit allem Möglichen zusammen: Fetzen von Plastik, Zigarettenkippen, ein alter Stuhl, …. Die über 100 Glasflaschen wurden gleich in die Recyclingcontainer gegeben. Den Restmüll holte der Bauhof der Gemeinde Kemmern am vereinbarten Ort ab. Es hat vor allem den Kindern sichtlich Spaß gemacht, sich auf „Müllsuche“ zu begeben.

Wichtig: Handschuhe, warme Kleidung, feste Schuhe und Sammelgefäße, z. B. Eimer, mitbringen.

Sa, 17.04.21

Start ist um 10 Uhr am Kemmerner Festplatz am Main (Verlängerung der Straße „Am Bächlein“)

Kontakt: Anne Schmitt 09544 / 9846767

Kanu und Outdoor Coburger Land 2019. Foto: Brigitte Schäfer
Kanu und Outdoor Coburger Land 2019. Foto: Brigitte Schäfer

Kanu- und Outdoorsport Coburger Land e.V.

Wir wollen uns mit eigenen Booten wieder von Hausen aus auf den Weg machen.

Sa, 17.04.2021

Start um 10 Uhr in Hausen unterhalb des Wehres.

Kontakt: Brigitte Schäfer

Hecht. Foto: Andreas Hartl
Hecht. Foto: Andreas Hartl

Anglerverein Rauhe Ebrach Pettstadt e.V.

Der Anglerverein führt bereits jährlich vier Gewässerreinigungen an seinen Gewässern durch, an denen u. a. die Uferböschungen von Müll und Unrat befreit werden. Zu den Vereinsgewässern zählt der an der Regnitz anliegende Baggersee (Wallersprung), die Rauhe Ebrach und die Aurach, welche beide bei Pettstadt auch in die Regnitz münden und letztendlich dem Main zufließen.

Die Aktion richtet sich an die Mitglieder des Vereins, aber auch Gäste sind herzlich willkommen.

Sa, 17.04.2021

13-17 Uhr an den Vereinsgewässern rund um Pettstadt

Kontakt: Michael Schönhofer, 0151 21245959

Ganzjährig können Müll-Sammel-Aktionen am Gewässer auf der Interaktiven Gewässer-Retter-Aktionsseite gemeldet werden. Diese wird unterstützt von NABU, Deutschem-Kanu Verband, Verband Deutscher Sporttaucher, Deutschem Segelverband und REWE.

Rückblick 2020

Müll gehört nicht in die Landschaft und schon gar nicht in die Flüsse. Das weiß eigentlich jedes Kind. Trotzdem werden bei der gemeinsamen Müll-Sammel-Aktion „Mein Main muss sauber sein“ jedes Jahr wieder Glasflaschen, Autoreifen, Dosen und viel Plastik von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gefunden. Geschätzt sind dies über 4 Tonnen Müll pro Jahr, welche von über 200 Aktiven jährlich gesammelt werden. Einige der ehrenamtlich vor Ort aktiven Gruppen führen ihre Aktion teilweise bereits seit über 15 Jahren durch.

Die Partner für den Main setzen damit seit 2013 jedes Jahr zum Weltwassertag (22. März) ein Zeichen zum Schutz der Umwelt und der Meere. Vor allem Plastik, das über die Flüsse irgendwann in die Meere und Seen gelangt, ist mittlerweile zu einem weltweiten Umweltproblem geworden. Denn es verschwindet nicht einfach, sondern gelangt über Fische und Meerestiere, welche die kleinen Plastikteile fressen, wieder zurück auf unsere Teller.

Jeder kann sich an einer Aktion vor Ort beteiligen oder auch eine eigene Aktionsgruppe gründen! Jung und Alt sind gleichermaßen Willkommen. So kann jeder vor Ort einen Teil zum globalen Schutz der Flüsse und Meere beitragen. Wichtig: Handschuhe, warme Kleidung, festes Schuhwerk und Sammelgefäß (z. B. Eimer) mitbringen.

Das Flussparadies Franken sagt herzlichen Dank an alle Organisatoren und Helfer! Besonders auch den Bauhöfen der Städte und Gemeinden und der Flussmeisterstelle Lichtenfels sowie den Verwaltungen der Abfallwirtschaft des Landkreises Bamberg und des Landkreises Lichtenfels, die die Aktion organisatorisch und mit der fachgerechten Entsorgung des Mülls in den letzten Jahren unterstützt haben.

Müllsammelaktion des LBV Kreisgruppe Bamberg 2017. Foto: LBV Bamberg

LBV Kindergruppe Fuchsenwiesenbande mit LBV KG

Wir sammelten in diesem Jahr am Stöckigtbach ca. 120 Flaschen und Gläser, 180 kg Restmüll und 30 kg Schrott ein. Danke an den Bauhof der Stadt Hallstadt für die fachgerechte Entsorgung.
Herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer*innen, die bei dieser schweißtreibenden, teilweise auch unappetitlichen Tätigkeit mitgeholfen haben und damit wieder ein Stück Natur natürlicher und somit Lebensraum für Pflanzen und Tiere attraktiver gestaltet haben.

Sa, 29.02.2020

Kontakt: LBV, Judith Fürst

Die fleißigen Helferinnen und Helfer der Wasserwacht Lichtenfels 2019. Foto: Wasserwacht Lichtenfels

Wasserwacht Lichtenfels – Jugendgruppe

Die Jugendgruppe und die Aktiven der Wasserwacht Lichtenfels sammeln (ca. 2-3 Stunden) rund um den Baggersee Oberwallenstadt (Ortswiesensee) und am angrenzenden Mainufer.

Alle Vereinsmitglieder und auch Gäste sind herzlich eingeladen mitzuhelfen!

Sa, 14.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 13 Uhr an der Wasserwachtshütte am Ortswiesensee in Lichtenfels.

Kontakt: Harald Beuschel: 0151 / 70168017

2019: Die tüchtigen Helferinnen und Helfer bei der Aktion des Michelauer Schüler-Treff. Foto: Sabrina Saliger

Hort Michelauer-Schüler-Treff

Wir sammeln vom Anger in Michelau Richtung Oberwallenstadt.

Gesammelt wird bis ca. 16:30 Uhr.

Gäste sind herzlich willkommen. Bitte vorab anmelden.

Do, 19.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 14:30 Uhr am Anger Michelau.

Kontakt: Hort Michelauer-Schüler-Treff.

Der gesammelte Müll in der Gemeinde Stegaurach bei der Aktion 2018. Foto: Gemeinde Stegaurach

Gemeinde Stegaurach

Unter dem Motto Zamma-Ramma-Damma sammeln wir wieder im gesamten Gemeindegebiet, durch das auch die Aurach fließt.

Für Kinder ab 6 Jahren gibt es eine eigene Sammelaktion mit Betreuung durch Heike Behrens (Projekt „Kassiopeia“)

Gesammelt wird bis 12 Uhr. Gäste sind willkommen. Bitte vorher anmelden.
Eine Brotzeit stellt die Gemeinde.

Sa, 21.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 9 Uhr am Bauhof, Hartlandener Straße 20b.

Die Kinderaktion startet um 10 Uhr am Bauwagen in der Ortsmitte von Seehöflein.

Kontakt: Gemeinde Stegaurach,
Beate Ferstl: 0951 / 99222-24

Große und kleine Helfer in der Gemeinde Viereth-Trunstadt. Foto: FPF

Gemeinde Viereth-Trunstadt mit Jugendlichen der Gemeinde

Wir sammeln am Main bei Viereth und Trunstadt.

Ab 12 Uhr gibt es am Bauhof einen gemeinsamen Imbiss für alle Helfer.

Gäste sind herzlich willkommen!

Sa, 21.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 9 Uhr am Parkplatz des Bauhofes in Viereth, Steigerwaldstraße 1

Kontakt: Vanessa Konz: 0174/1612901

Achtung: Terminänderung vom 28.03.2020 auf den 21.03.2020 (Stand: 2.3.20)

Die fleißige Helferinnen und Helfer am Breitengüßbacher Baggersee 2018. Foto: Gemeinde Breitengüßbach

Gemeinde Breitengüßbach zusammen mit der
BRK-Wasserwacht Breitengüßbach OG und der Freiwilligen Feuerwehr

Wir sammeln am Baggersee (Badesee) Breitengüßbach (linke Seite B 4 Richtung Coburg) – Außengelände mit Liegewiesen, Badestränden und Zugangswegen bis ca. 12 Uhr.

Anschließend gibt es einen gemeinsamen Abschluss mit Verpflegung am Wasserwacht-Haus.

Gäste sind herzlich willkommen!

Sa, 21.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Wasserwachthaus am Baggersee Breitengüßbach.

Kontakt: Gemeinde Breitengüßbach,

Herr Winkler: 09544 / 9223-16

Eisvogelmännchen. Foto: A. Gehirg

Jugendfeuerwehr Hallstadt

Wir starten mit der Sammelaktion am Sportplatz und säubern von dort aus den Gründleinsbach bis zum Maineinlauf.

Die Veranstaltung ist für unsere Jugendgruppe Hallstadt. Abschließend gibt es eine Brotzeit.

Sa, 21.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Gelände der Feuerwehr in Hallstadt (Mainstraße 28).

Kontakt:
Florian Friedmann: 0157 / 86938158

Fundstücke beim Sammeln an Flussufern. Foto: Thomas Ochs

Pfadfinder Weltenbummler, LV Bayern e.V. – Horst Seeadler

Wir sammeln von 10 bis 14Uhr in Hallstadt am Main zwischen Dörfleinser Brücke und Achterbrücke.
Gäste sind nach vorheriger telefonischer Anmeldung willkommen!
Die Altersgruppe ist ab 6 Jahren.
Im Anschluss ist ein kleiner Imbiss geplant.

Sa, 21.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 10Uhr an der Dörfleinser Brücke (Seite Dörfleins).
Kontakt: Pfadfinderbund Weltenbummler,
Horst Seeadler: 0951 / 2080327

Müll sammeln auch vom Boot aus. Foto: Markt Ebensfeld

Markt Ebensfeld mit vielen Vereinen

Wir sammeln von Oberküps bis Eggenbach in über 20 Ortsteilen (gereinigt werden die Fluren und Dörfer sowie die Gebiete am Wasser)

Organisiert wird die Aktion von verschiedenen Vereinen zusammen mit der Gemeindeverwaltung.

Gäste sind herzlich willkommen!

Im Anschluss an die Aktion gibt es um ca. 15 Uhr einen Imbiss (nach vorheriger Anmeldung im Rathaus) für alle Helfer.

Sa, 21.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 13 Uhr u. a. an der Wasserwacht am See, bei der Feuerwehr am Feuerwehrhaus.

Informationen zu allen Treffpunkten und Aktionen finden Sie im Rathaus.

Kontakt: Markt Ebensfeld,
Isabel Weidt: 09573 / 960815

Die Jugendgruppe der Feuerwehr Wiesen 2019. Foto: Felix Schaller

Jugendfeuerwehr Wiesen

Wir sammeln rund um den Wiesner Wörthsee und den Bergmannsee.

Gesammelt wird bis ca.16/17Uhr.

Kinder und Gäste sind herzlich willkommen! Im Anschluss gibt es eine Brotzeit.

Hinweis: Es kann keine Aufsichtspflicht übernommen werden.

Sa, 21.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 14 Uhr am Feuerwehrhaus hinter der Kirche (Ortsmitte von Wiesen)

Kontakt: Felix Schaller: 0151 / 12477102

Sammeln vom Boot aus - Aktion des SCV Coburg 2015. Foto: SCV Coburg

Schwimmverein Coburg e.V.

Wir sammeln auf dem Main oberhalb des Wehres bei Hausen mit eigenen Booten.

Gäste sind herzlich willkommen! Bitte an geeignete Ausrüstung denken.

Sa, 21.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bootshaus in Hausen.

Kontakt: Dietmar Schwarz: 09565 / 1010

Graureiher an Weide. Foto: M. Dorsch

Bamberger Faltboot-Club e. V.

Wir sammeln an und auf der Regnitz in Bamberg.

Sa, 21.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben.

Kontakt: Herr Kammerer

Biber bei Baunach. Foto: Hubert Treml-Franz

Naturfreunde Ortsgruppe Haßfurt

Wir sammeln auf und am Main zwischen Knetzgau und Wülflingen.

Gäste sind herzlich willkommen! Bitte an festes Schuhwerk denken sowie Arbeitshandschuhe und Eimer mitbringen.

Sa, 28.03.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 13 Uhr am Bootshaus am Meehäusle, Am Hafen 8, Haßfurt

Kontakt: Christine Springer, info@naturfreunde-hassfurt.de

Die Sportfischer Kemmern bei der Müllsammelaktion 2017. Foto: Thomas Ochs

Sportfischerverein Kemmern e.V. mit der Jugend

Wir sammeln rund um den Hütsee in Kemmern bis ca. 17 Uhr.

Gäste sind herzlich willkommen! Im Anschluss gibt eine Brotzeit.

Sa, 04.04.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 13 Uhr direkt am Hütsee in Kemmern, Anglerhütte

Kontakt:
Thomas Mainbauer: 0170 / 7924097
Hubert Sippel: 0152 / 27175572

Die Barbe, ein heimischer Flussfisch. Foto: Andreas Hartl

Sportfischerverein Bamberg u. U. mit Jugendgruppe der Sportfischer

Wir sammeln am Main Richtung Ebensfeld und an den dazugehörigen Baggerseen

Gäste sind herzlich willkommen!

Sa, 04.04.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 9 Uhr am Sportplatz in Unterleiterbach

Kontakt: Alfred Götz: 0151 / 18389139

Die fleißigen Helferinnen und Helfer der Wasserwacht Michelau zusammen mit Sea Shepard 2019. Foto: Sebatian Hoffer

Wasserwacht Michelau i. Ofr.

Wir sammeln gemeinsam mit Sea Shepard vom Anger Michelau bis zum Rudufersee und im Bereich des Sees bis ca. 13 Uhr.

Anschließend gemeinsamer Abschluss mit Grillen an der Wachstation Rudufersee Michelau.

Gäste sind herzlich willkommen!

Sa, 04.04.2020 Termin verschoben

Treffpunkt ist um 9 Uhr am Anger Michelau

Kontakt:
Sebastian Hoffer: 0157 86272255

39. Gewässerschutzaktion der Fischerzunft Bischberg mit LR Johann Kalb. Foto: Josef Kröner

Bischberger Fischerzunft

Wir sammeln, unterstützt vom MSC Coburg e.V., entlang des Rhein-Main-Donau Kanals von Gaustadt bis Bischberg. Am Main von Hallstadt bis zum Kraftwerk Viereth und den angrenzenden Baggerseen.

Die offizielle 40. Gewässerschutzaktion ist auf 2021 verschoben.

Sa, 18.04.2020 Termin verschoben auf 2021

Treffpunkt ist um 8 Uhr am Fischerhafen Bischberg.
Kontakt: Stephan Kröner

Weniger Plastikverpackungen

Unser gemeinsames Ziel muss es sein, dass kein Plastik mehr in die Umwelt gelangt. Das wird nur möglich sein, wenn vor allem weniger Verpackungsplastik und Einwegplastik hergestellt wird. „Das Problem Plastikverschmutzung betrifft uns alle, und deshalb tragen wir auch alle die Verantwortung dafür, jeder für sich als Individuum aber vor allem gemeinsam, als Kollektiv. [denn] Dem einzelnen Verbraucher die volle Verantwortung aufzubürden kann nicht gerecht sein.“ (Will McCallum).

Plastik fasten – Die gesammelten Tipps des BUND.

Buch-Tipp: Wie wir Plastik vermeiden … und einfach die Welt verändern. Will McCallum, Ullstein-Verlag.

Film-Tipps

12.-14.05.2020 Baunacher Nachhaltigkeitstage: Filmvorführung „Plastic Planet“ mit Regisseur Werner Boote

Trailer von „A plastic ocean“

Weitere Film-Tipps auf der englischsprachigen Internetseite von Plastic Oceans International